Matthias Claudius Gymnasium Gehrden

Sie sind hier:

Pressespiegel

Klassenzimmer wird zur Theaterbühne

von DIRK WIRAUSKY (Calenberger Zeitung vom 02.03.2019)

Das Junge Schauspiel Hannover spielt das Stück „Krasshüpfer“
von Simon van der Geest am MCG

Gehrden. Zwei Brüder, ein Konflikt, ein Geheimnis und ein Keller – oder genauer: ein Klassenzimmer. Das nämlich ist die Bühne für Paul Lonnemann und Lukas Beeler von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Die beiden angehenden Schauspieler sind zu Gast am Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG). Dort führen sie vor allen fünften Klassen das Stück „Krasshüpfer“ vor, ein Stück nach einem Roman des niederländischen Autors Simon van der Geest. Er erzählt darin von einem Kampf der Brüder Hidde und Jeppe – um einen Keller, um die Aufmerksamkeit des Mädchens Lieke und mit der Vergangenheit.

Der elfjährige Hidde hat in dem Keller seine Insektensammlung untergebracht, doch damit soll es schlagartig vorbei sein, als sein
14-jähriger Bruder Jeppe den Keller für sich beansprucht, um dort Schlagzeug zu üben. Zwischen den Brüdern entbrennt ein erbitterter Kampf um den Raum. Es wird geschlagen, getreten, beleidigt und geschimpft, Mädchen werden eingeladen und ausgespannt, Jeppe provoziert Hidde, nennt ihn nur noch „Spinnerling“. Dabei hatte er Hidde den Keller versprochen – auf Lebenszeit. Es ist ein Deal, weil mit dem Keller ein dunkles Geheimnis verbunden ist. Dort ist Ward, der ältere Bruder von Hidde und Jeppe, auf tragische Weise gestorben. Beide wissen mehr über die Umstände, doch sie haben sich geschworen zu schweigen. Aber das Geheimnis liegt schwer wie ein Zementsack auf beiden. Am Ende sind die streitenden Brüder vereint. „Ich krieg dich nicht los – dann zusammen“, heißt der Schlusssatz.

Schüler sind Teil der Inszenierung

Es ist Mitmachtheater von der ersten Sekunde an; die Jungen und Mädchen sind immer wieder Teil der Inszenierung. Die Fünftklässler sind nicht nur Publikum, sie verwandeln sich kurzerhand in Insekten wie Ohrwürmer, Heuschrecken, Gottesanbeterinnen, Schnecken oder Tausendfüßler und übernehmen kleine Rollen. Die zehnjährige Emma ist plötzlich sogar das Mädchen Lieke. Die Zehn- und Elfjährigen sind gefesselt von dem temporeichen und turbulenten Schauspiel. Lonnemann und Beeler spielen zugleich Hidde, Jeppe und deren toten Bruder Ward, sie sind Erzähler und Kommentatoren – das ist manchmal verwirrend, aber gleichzeitig spannend. Und die beiden Akteure sind nahezu unterbrochen in Bewegung, springen auf Tische und Stühle, schreien und sind nachdenklich, schlagen leise Töne an und hämmern plötzlich laut wummernd die Bass Drum des Schlagzeugs.

Die Fünftklässler sind spürbar beeindruckt. Den wechselseitigen Dialogen können die Jungen und Mädchen folgen, auch wenn es manchmal nicht ganz einfach gewesen sei, wie Defne meint. Der elfjährige Moritz ist angetan. „Es hat Spaß gemacht zuzuschauen“, sagt er. Es sei eine spannende Geschichte gewesen. „Witzig und gut gespielt“, fasst sein Mitschüler Phil zusammen. Und Emma findet es vor allem cool, dass alle Schüler mitmachen dürfen.

Die beiden 25-jährigen Studenten sind nach der 70-minütigen Aufführung zufrieden. Die Auftritte im Klassenzimmer mögen sie. „Wir haben immer ein volles Haus, und die jungen Schüler haben meistens Bock“, sagt Beeler schmunzelnd. Zudem seien diese Auftritt eine gute Kontaktübung und eine tolle Gelegenheit, Stücke zu spielen. „Und es ist jedes Mal anders und immer wieder neu“, sagt Lonnemann.

Ihm singen die Schüler anfangs sogar ein Ständchen. Er hat Geburtstag.

« zurück


Infobereich

Kalenderblatt

Alle Veranstaltungen zeigen

Auf einen Blick

Anschrift:
Matthias-Claudius-Gymnasium 
Matthias-Claudius-Straße 15-17
30989 Gehrden

Kontakt:
Tel.: 05108/92870
Fax: 05108/928744  
E-Mail:
sekretariat@mcg-gehrden.de

Schulleiterin:
Monika Schulte

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo - Do    7.00 - 15.30
Fr             7.00 - 13.00

Öffnungszeiten Schule
7.20 Uhr - 16.30 Uhr

Unterrichtszeiten

1. Stunde 7.55 - 8.40
2. Stunde 8.45 - 9.30
          15 Min. Pause
3. Stunde 9.45 - 10.30
4. Stunde    10.35 - 11.20
          15 Min. Pause
5. Stunde 11.35 - 12.20
6. Stunde 12.25 - 13.10
      40 Min. Mittagspause
7. Stunde 13.50 - 14.35
8. Stunde 14.40 - 15.25
9./10. Stunde 15.30 - 17.00
11./12. Stunde 17.00 - 18.30

 A

Öffnungszeiten
Ausleihbibliothek
Di    9.15 - 11.15
Do   9.00 - 12.00
Fr    9.00 - 11.45

Tipps und Infos

 

Aktueller Trainingsplan des Förderunterrichts

Berufswahlsiegel_2 © Matthias-Claudius-Gymnasium

BiSS-Zertifikat © Matthias-Claudius-Gymnasium

BiSS

Cambridge_Certificate_201819 © Matthias-Claudius-Gymnasium

Logo Partnerschule Recken © Matthias-Claudius-Gymnasium