Matthias Claudius Gymnasium Gehrden

Sie sind hier:

Pressespiegel

„Nur beim Lesen erstellt sich jeder seine eigene Welt“

von DIRK WIRAUSKY (HAZ Gehrden vom 20.07.2021)

Autor Dirk Reinhardt stellt MCG-Schülerinnen und -Schülern seinen Roman vor, der von der Flucht aus Afghanistan handelt

Gehrden. Wenn Achtklässler mucksmäuschenstill und hochkonzentriert sind, muss es schon einen besonderen Grund geben. Und der heißt Dirk Reinhardt. Der Jugendbuchautor war zu Gast am Matthias-Claudius-Gymnasium (MCG) und las den Jungen und Mädchen aus seinem Buch „Über die Berge und über das Meer“ vor.

Tatsächlich folgten die etwa 50 Schülerinnen und Schüler gebannt den Worten Reinhardts. Er trug zwei Passagen aus seinem Buch vor, erläuterte den Achtklässlern darüber hinaus aber auch die Hintergründe des Flüchtlingsromans mit Hilfe von Bildern und beantwortete abschließend geduldig Fragen.

Jugendliche sind vorbereitet

Die Kinder selbst war bestens vorbereitet auf die Lesung. Und sie freuten sich, einmal einen Autor live zu sehen. „Das ist schon etwas Besonderes“, sagte die 13-jährige Luisa. Sie hatte wie die anderen Mitschüler der 8a im Vorfeld bereits ein Buch von Reinhardt gelesen. Wie Veronika und Mia hatte sie sich „Train Kids“ ausgesucht. Als Ersatzleistung mussten sie eine Lesemappe erstellen. Rasmus und Matilda wiederum hatten sich für das Buch „Edelweißpiraten“ entschieden. „Ein gutes Buch; es hat mir gefallen“, sagte Rasmus.

Reinhardts Bücher haben inzwischen Einzug in den Schulalltag gefunden. Dort werden die Titel häufig als Schullektüre ausgewählt. „Das war für mich der Durchbruch“, gestand Reinhardt. Seit gut acht Jahren könne er nun von der Schriftstellerei leben. Allerdings: Von einem verkauften Buch blieben nur 50 Cent bis 1 Euro für ihn übrig. „Da muss ich schon einige Bücher verkaufen, um davon leben zu können“, antwortete er auf die Frage eines Schülers. Allerdings müssten die zahlreichen Lesungen hinzugerechnet werden.

Idee kam bei Lesungen

Das Buch „Über die Berge und über das Meer“ handelt von zwei Kindern aus Afghanistan, den Nomadenjungen Tarek und das Mädchen Soraya. Beide flüchten aus verschiedenen Gründen allein nach Deutschland. Die Idee dazu sei ihm bei den Lesungen gekommen, erklärte Reinhardt. Dort sei es immer wieder passiert, dass Schülerinnen oder Schüler zu ihm kamen und von eigenen Fluchterfahrungen erzählten. Einige von ihnen stammten aus Syrien oder dem Irak, andere aus afrikanischen Ländern, besonders häufig aber waren es junge Flüchtlinge aus Afghanistan. „Ihre Schilderungen beeindruckten mich so sehr, dass ich beschloss, gezielt diese Geschichten zu sammeln und einen Jugendroman über das Thema der Flucht aus Afghanistan nach Deutschland zu schreiben“, sagte der Münsteraner. Das Ziel seiner sozialkritischen Romane sei es, die Jugendlichen nicht nur für die Geschichten zu begeistern und sie zu motivieren, sich mit den Themen auseinanderzusetzen, sondern sie zum Lesen zu bringen. „Nur beim Lesen eines Buches erstellt sich jeder seine eigene Welt“, sagte Reinhardt. Das sei etwas, was andere Medien nicht könnten. Da seien die Bilder schon vorgegeben.

Dritter Anlauf klappt

Reinhardts Besuch am MCG hatte sich coronabedingt bereits zweimal verschoben. „Und nun ist es uns im dritten Anlauf doch noch gelungen, diese Lesung in diesem Schuljahr zu organisieren“, sagte Schulleiter Christian Schmidt zur Begrüßung. Für die Schülerinnen und Schüler sei das auch ein Erlebnis. „Es besteht nicht oft die Gelegenheit, einen Autor persönlich kennen zu lernen“, sagte er. Verantwortlich für den Besuch waren die Lehrerin Antonia Metzner und Lehrer Ulrich Harms. Unterstützt wurde die Lesung vom Förderverein des MCG.

« zurück


Infobereich

Termine

Alle Veranstaltungen zeigen

Auf einen Blick

Anschrift:
Matthias-Claudius-Gymnasium 
Matthias-Claudius-Straße 15-17
30989 Gehrden

Kontakt:
Tel.: 05108/92870
Fax: 05108/928744  
E-Mail:
sekretariat@mcg-gehrden.de

Schulleiter:
Christian Schmidt

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo - Do    7.00 - 15.30
Fr             7.00 - 13.00

Öffnungszeiten Schule
7.20 Uhr - 16.30 Uhr

Unterrichtszeiten

1. Stunde 7.55 - 8.40
2. Stunde 8.45 - 9.30
          15 Min. Pause
3. Stunde 9.45 - 10.30
4. Stunde    10.35 - 11.20
          15 Min. Pause
5. Stunde 11.35 - 12.20
6. Stunde 12.25 - 13.10
      40 Min. Mittagspause
7. Stunde 13.50 - 14.35
8. Stunde 14.40 - 15.25
9./10. Stunde 15.30 - 17.00
11./12. Stunde 17.00 - 18.30

 A

Öffnungszeiten
Ausleihbibliothek
Di    9.15 - 11.15
Do   9.00 - 12.00
Fr    9.00 - 11.45

Tipps und Infos

Anmeldung und Speiseplan der Mensa

Aktueller Trainingsplan des Förderunterrichts

Logo MCG TV

Logo_Stiftung20Juli1944 © Matthias-Claudius-Gymnasium

BiSS-Zertifikat © Matthias-Claudius-Gymnasium

BiSS

Cambridge_Certificate_201819 © Matthias-Claudius-Gymnasium

Logo Partnerschule Recken © Matthias-Claudius-Gymnasium

Urkunde_JugendForscht_2021 © Matthias-Claudius-Gymnasium

Urkunde_AmnestyInternational © Matthias-Claudius-Gymnasium

Urkunde_30.Sprachenfest © Matthias-Claudius-Gymnasium